http://www.bing.com/webmaster/ping.aspx?siteMap=http://seelenweltenundmehr.blogspot.de/sitemap.xml Seelenwelten und mehr..

Montag, 30. Juli 2012

Meine Lieben,

für alle Suchenden und Fragenden unter uns, habe ich einen kleinen Test zum Thema Seelenpartner / Dualseele erstellt. 
Das Jahr 2012 ist ein sehr mystisches Jahr und lädt uns gerade dazu ein, uns einzufühlen in die Sensibilität die dieses Zeitalter mit sich bringt. 
Viele Menschen nehmen bewusster wahr und entdecken auch ihre spirituellen Kräfte.
Seelenpartner Begegnungen häufen sich und hinterlassen viele offene Fragen. 
Mehr zu diesem Thema findet ihr auch auf meiner zweiten Homepage:
http://lebenswege123.de.tl


Ich wünsche euch von ganzem Herzen eine gute Zeit und alles Liebe,

eure Mona


Hier habe ich noch ein ganz bezauberndes Gedicht gefunden, das sehr gut zu diesem Thema passt.



Dualseelen-Blues
Liebe Seele

Schick mich nicht

Vor dein inneres

Gericht

Lass mich

In Deinen Augen glänzen

Weil wir uns

durch uns selbst

Ergänzen

Von jetzt und tief

Ins gestern rein

War`n wir immer schon

Zu zwei`n

Wir fanden

Und wir finden uns

Wir banden

Und verbinden uns

Im jetzt und hier

Und auch im Traum

Geht es

Ohne den ander`n kaum

Was lernen wir

Was wir nicht kennen

Wenn wir uns

Eins mit dem Ander`n nennen

Wenn wir ihn auch fürchten

Den anderen Pol

Fühlen wir uns ohne ihn

auch nicht wohl

Wir sind nur EINS

Wenn wir uns erlauben

An uns und den Anderen

In uns

Zu glauben

Drum sag ich dir hier

Mein zweites Gesicht

Führe mich nicht vor dein

Inn`res Gericht

Richtest du mich

Wirst du selbst auch gerichtet

Und grosses in uns

Würde damit vernichtet

Was Zeit und Raum

Zusammen gebracht

Das löst man nicht

Über Tag oder Nacht

Kein Gesetz und kein Urteil

Kann entzwei`n

Was zusammen gehört

Um EINS zu sein
© Marita



Mittwoch, 11. Juli 2012

Es kommt nicht darauf an, 
wie dir etwas erscheint, 
sondern nur darauf, was du wirklich siehst!
(C) MR

Es geht im Leben nicht darum zu warten, 
dass der Sturm vorüberzieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen.
(Verfasser unbekannt)

Freitag, 6. Juli 2012

Ganz gespannt öffnete ich gestern shadownlight`s 
Überraschungspost und habe mich riesig gefreut, 
als ich diese schöne Kette in den Händen hielt.
Ich habe mich verliebt in die Kette und sie gleich am 
Nachmittag ausgeführt. Die Überraschung ist dir gelungen:).. und ich finde, sie steht mir super! 
Ich danke dir von ganzem Herzen, liebe Jenny.






Sonntag, 1. Juli 2012


164. Lübecker Volks- u. Erinnerungsfest


Heute fand der alljährlich wiederkehrende Voksfest-Umzug durch die Lübecker Innenstadt statt. Für gute Stimmung sorgten die verschiedenen Fanfaren-Züge, die geschmückten Wagen und die verschiedenen Vereine, die sich mit Darbietungen und tollen Kostümen präsentierten.
Auch die Kinder hatten ihren Spaß beim Bonbons sammeln.
Ein paar Bilder habe ich für euch eingefangen
und wünsche euch noch einen schönen Sonntag Abend.

alles Liebe,
eure Mona







skurile Gestalten gabs auch



für eine kleine nasse Erfrischung sorgte die Feuerwehr



"die Liebesbrücke", ein Lübecker Wahrzeichen..hier wurden für Verliebte Schlösser verschenkt



"Lübecker Freibeuter"







 
Fotos: (C) MR

Samstag, 23. Juni 2012

  Der Engel an der Brücke

Ich traf auf meinem Weg einen jungen Mann, der ging auf und ab.
Ich fragte, was er denn mache und er schaute mich an. Seine Augen waren voll Trauer und auch voll Wut.
Sein Körper war geschwächt und doch konnte er nicht ruhen.
Auf seinen Schultern lastete ein großes Paket – hier und da waren ein paar Löcher, wo wohl ein Stück des Inhalts fehlte; dennoch schien es dadurch nicht minder schwer.

Ich fragte, warum er denn nur ständig auf und ab gehe?
Er sagte, dass er gerne über diese Brücke gehen wolle, um auf die wunderschöne Insel gegenüber der Schlucht zu gelangen, doch er wage es nicht, denn seine Last sei so schwer und die Brücke, die er passieren müsse, mache keinen stabilen Eindruck.

Ich fragte ihn, warum er denn die Last nicht ablegen würde, dann könnte er doch ohne weiteres die Brücke passieren.
Er schaute mich entgeistert an – ohne sein Gepäck???
Nein, das ginge nicht!

Ich fragte ihn, was denn so Wichtiges in diesem Paket wäre, dass er es denn nicht hier lassen könne.
Er lächelte und sagte stolz – es ist meine Vergangenheit.

Er ging auf und ab – sehnsüchtige Blicke folgten dem Weg auf diese wunderschöne Insel – mit Blumen und Früchten und frischem Wasser.
Er war wirklich geschwächt, so bot ich ihm Wasser an – dankend trank er.

Ich fragte, ob er seine Last absetzen möge und auf die Insel gehen wolle. Vehement verneinte er – auf keinen Fall würde er seine so kostbare Vergangenheit absetzen, nur, um auf die Insel zu gelangen – es müsse doch schließlich auch einen anderen Weg geben.

Wir schwiegen.

Ich meinte, wenn seine Vergangenheit leichter wäre, so könne er sie vermutlich mit auf die Insel nehmen.
Doch wäre sie leichter, so wäre sein Eigengewicht weitaus mehr
und so könnte er sowohl mit, als auch ohne Vergangenheit diese Brücke
nicht passieren.
Dadurch jedoch, dass er nun so lange gegangen sei, mit dieser Last, sei er selber davon so leicht geworden,
dass er die Brücke passieren könne, würde er seine Last absetzen.

Er schaute mich erstaunt an – „Es ist also die einzige Möglichkeit diese Brücke zu überqueren?“ fragte er.

Ich schwieg. Er dachte nach.

Dann fragte er mich, ob ich denn kurz für ihn seine Vergangenheit tragen könnte, da er das Paket ungern in den Staub stellen wolle.
Er würde jedoch gern einmal auf die Insel gehen, um zu schauen, ob sich denn der Tausch auch lohnen würde.

Ich sagte, dass er gern auf die Insel gehen könne, doch ich würde ihm seine Last nicht abnehmen. Ich zeigte auf den Haufen neben der Brücke und sagte: "All das ist Vergangenheit von vielen anderen, die auch zuvor wie du unentschlossen waren. Es ist deine Entscheidung – wohin es dich trägt."

Und seit er über die Brücke lief, ruht neben seiner Vergangenheit die Vergangenheit vieler anderer glücklicher, freier Menschen!

(C) Paula Meux

Donnerstag, 10. Mai 2012


Wir hatten einen super schönen Tag 
auf dem Maifest der Walli, mit einem tollen Programm, 
auch für Kinder.
Die "Walli" oder Alternative e.V. 
ist aus der Kulturszene Lübecks nicht mehr wegzudenken.
Mit dem Cafe Brazil oder treibsand  
beherbergt es eine super Party Location, in der oft viele angesagte Bands Konzerte geben.


Für die Kinder gab es einen Trommel-Workshop, 
Dosen werfen, Hindernisparcour, Bauchtanz-Workshop, 
Knete und Ton Arbeiten, einen Mal-Wettbewerb, Kinderkarussell, Spielemobil usw.


Und für die Erwachsenen wurde auf 3 Bühnen super Musik gespielt.


Fazit:


Das alternative Bauwagen-Gelände ist absolut mal einen Besuch wert.






Dosenwerfen

Spielmobil für die Kinder





ein Kinderkarussell, das alleinig durch Beinarbeit
und ohne Strom betrieben wurde

Trommel-Workshop 

geile Mukke

Fotos: (C)MR
Gedanken für den Tag!

Nicht jede Muschel die du aufbrichst,
schenkt dir eine Perle.

Nicht jeder Brief den du öffnest,
schenkt dir gute Wünsche.

Nicht jede Tür die du aufdrückst,
führt dich ins Freie.

.....aber....

Brich die Muschel!

Öffne den Brief!

Drück die Tür auf!

Lebe erwartungsvoll! 


(Jürgen Werth)


Die Spielregeln des Lebens verlangen von uns nicht, das wir um jeden Preis siegen,
wohl aber, das wir den Kampf niemals aufgeben.

und...

Die wirklich bedeutungsvollen Dinge zeigen sich nicht im Reden, nur im HANDELN!


Liebe Freunde!

Lange habt Ihr mich hier nicht gesehen,
aber ich habe immer mal wieder eure Blogs besucht und an euch gedacht.
 Meine Abwesenheit hat persönliche Gründe und wird wohl noch einige Zeit andauern. 
Vielen Dank für die Mails mit den lieben Wünschen und das ihr an mich gedacht habt.

Ich wünsche euch alles Liebe und sage bis bald!
eure Mona



Sonntag, 8. April 2012


Umgebe dich nur mit Menschen, die dich nach vorne bringen.
Das Leben ist voll genug von denen, die es lieben dich runter zu ziehen!

Glück hängt davon ab, ob du bereit bist, wenn die Gelegenheit kommt!

Zitate: (C) Oprah Winfrey 

Freitag, 6. April 2012

Ostern

Ostern, wenn der Lenz erwacht, 
jubelt jedes Kind und lacht,
denn zu dieses Tages Feier 
gibt es bunte Ostereier.

(c)Aus dem Volksgut


osterhasen-0182.gif von                          123gif.de
                                                             




Meine Lieben,

ich wünsche Euch allen ein traumhaftes und gesegnetes Osterfest mit schönen Momenten und lieben Menschen an eurer Seite.
Habt eine gute Zeit und genießt noch die Ferien, denn das tue ich auch! :)


alles Liebe
Mona


P.S. ...und ein liebes Willkommen geht an meine neue Leserin Villa Lotta

Sonntag, 4. März 2012

Traum und Realität

Kein Traum ist soweit von der Realität entfernt,
dass du ihm nicht jeden Tag ein Stück näherrücken kannst.

(C) Mona Reich
aus


P.S. Herzlich Willkommen liebe Irmi und liebe Doris!

Gestern war ich mit meinen Mädels auf der Lebensfreude Messe in der MuK und das hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Die Messe ist zwar kein Vergleich zu den Messen in Hamburg, aber informativ war sie auf jeden Fall. Einiges Neues habe ich auch entdeckt, was ich noch nicht kannte und in null Komma nichts waren 6 Stunden um. :)

Foto: (C) MR

Wie ihr ja wisst, bin ich für mystische Dinge sehr zu haben.
Ich mache gerne in zeitlichen Abständen ein Aura Foto, bisher immer mit der Technik der Kirlian-Fotografie, um zu sehen, wie meine Aura sich verändert. :)

Jetzt wird sicher mancher fragen, wozu das?

Ich finde es einfach spannend, was man über die Persönlichkeit eines Menschen, nur anhand so eines Fotos sagen kann und in wieweit sich Veränderungen der Lebenssituationen darin wiederspiegeln.

Dieses mal habe ich ein Aura-Chakra Foto gemacht, so sieht es aus.

Foto:(C) MR




Super interessant, was er so aus meinem Aura Bild lesen konnte, ich war total beeindruckt.

z.B.
Das ich sehr sensitiv bin und heilende Hände habe wurde mir schon ganz oft gesagt, auch von Astrologen. Und bei der Auswertung meines Aura Fotos wurde es mir wieder bestätigt.

Es gab viele informative Stände mit Büchern, Edelsteinen, Lebensberatung, Naturmaterialien, Klangschalen, Human Design System, Aura-Chakra Auswertung, Naturheilkunde usw.

Am Stand vom Schirner Verlag durfte sich jeder von uns noch eine Karte ziehen und meine Botschaft lautete:


   

Foto:MR,  Karte copyright by Schirner-Verlag
 
" Du bist ein Geschenk für diese Welt" und diese Botschaft möchte ich an alle Menschen weitergeben, denn jeder sollte sich auf dieser Erde angekommen und auch angenommen fühlen. Wir haben alle unserere Qualitäten, die Andere bereichern können.





In diesem Sinne wünsche ich Euch allen noch einen schönen Sonntag. Das Wetter ist traumhaft, mal kein Regen, also macht das Beste daraus.




alles Liebe


Mona




Mittwoch, 22. Februar 2012

SÜSS,

meine Tochter brachte eben diese kleine Überraschung 
für mich mit.
Sie war mit einer Freundin im Marzipan Speicher des Niederegger Hauses und hat dort 
 dieses süße Herzchen angefertigt...*freu*



(c)MR


Samstag, 18. Februar 2012

Neptun in den Fischen

Seit dem 3.02.2012 befindet sich Neptun wieder in seinem eigenen Zeichen, den Fischen. Er brauchte fast 150 Jahre, um durch alle Sternzeichen zu wandern und wird sich für ca. 14 Jahre in den Fischen aufhalten.
Jetzt beginn eine sehr spirituelle Zeit, denn Neptun steht für:

  -Auflösung
    -Bewußtsein
    -Spiritualität
-Intuition
-Hingabe
                            -Liebe und Verbundenheit
              -Übersinnlichkeit
-Träume
          -Gerechtigkeit
             -Menschlichkeit

Aber er wird auch mit Täuschung, Illusion, Lug, Betrug und mit Sucht in Verbindung gebracht.


Neptun in den Fischen zeigt eine neue Richtung an. Es ist die Zeit des Übergangs, die Zeit der Auflösung alter Dinge, die sich nicht bewähren konnten, Lug und Trug werden aufgedeckt.
Es werden sich immer mehr Menschen mit der mental/physischen und spirituellen Ebene auseinandersetzen.
Die Intuition nimmt zu.
Bei mir selbst konnte ich feststellen, das ich sehr stark träume von Menschen und Dingen, die ich nicht kenne:) Wer weiß wohin, das noch führt..*zwinker*

Mein Fazit:

Man sollte immer alles mit einem wachsamen Auge betrachten,
denn nicht immer ist der schöne Schein, das wahre SEIN!


Merkurjahr 2012

Jedes Jahr wird ja einem Planeten zugeordnet. So beginnt das astrologische neue Jahr am 21.3.2012 und geht bis zum 20.03.2013.
Der Planet Merkur steht für:

               -Kommunikation
-Logik
   -Handel
    -Sprache
      -Verstand
             -Geschäftssinn
            -Schnelligkeit
        -Kreativität
        ..und Fortbewegung

Mit Merkur an der Seite lassen sich viele Vorhaben umsetzen, sei es nun im beruflichen, finanziellen oder im kreativen Bereich, denn er fördert auch die Künste. 


Rückläufigkeit von Mars

vom 24.01-14.4.12

Was bedeutet das?

Wenn ein Planet rückläufig ist, bedeutet das aus astrologischer Sicht für uns, das man zurück schaut, sich seiner Vorhaben bewußt wird und reflektiert, ob alles sich so erfüllt hat, wie es vorgesehen war. Man wird ausgebremst und soll sich auf sich selbst besinnen und bewußter handeln. Diese Verzögerung wird nicht immer als positiv empfunden, sie gibt uns aber die Möglichkeit, nicht mit Impulsivität zu handeln, sondern bedacht!

Deshalb sollten Verträge und bedeutende Vorhaben in dieser Zeit nicht verwirklicht werden.

Montag, 13. Februar 2012


 

Wer nach außen schaut, träumt.
Wer nach innen schaut, erwacht!

C.G. Jung


Wünsche Euch Lieben einen schönen
Valentinstag!






Sonntag, 5. Februar 2012

Richte nie den Wert des Menschen schnell nach einer kurzen Stunde. Oben sind bewegte Wellen, 
doch die Perle liegt am Grunde.
Otto von Leixner

♥ ♥ 
WOW...

die liebe Sciarada hat mir diesen wunderbaren
"The Versatile Blogger" Award verliehen.
 Ich freue mich riesig und bedanke mich  ganz herzlich bei ihr.






Folgende Regeln sind mit der Verleihung verknüpft.

1. Erzähle 7  persönliche Dinge über dich!
2.Verleihe diesen Award an Blogs, die sich durch ihre Vielseitigkeit auszeichnen. 
3. Verlinke die Person in deinem Blog, die dir den Award verliehen hat.
Ebenso auf den Blogs die du auswählst und hinterlasse dort einen Kommentar.


Also, was gibts über mich zu sagen..hmm


1. Ich bin glücklich vergeben, habe eine Tochter und einen süßen Felltiger :)

2. Ich bin zu gutmütig..ist nicht immer gut, aber ... ich möchte auch gar nicht anders sein, wenn gleich ich mich manches mal darüber ärgere..

3.Ich bin ein Nachtmensch,  trotzdem kein Morgenmuffel:))

4. Bin eigentlich immer gut drauf..

5. Meine Lieblingsfarbe ist violett..zumindest momentan:)


6. Freitag der 13. ist für mich ein Glückstag


7. Mein Motto:


"Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft!
Die Vergangenheit ist nicht mehr.
Die Zukunft ist noch nicht gekommen.
Das Leben ist im HIER und JETZT!"


AMEN


(Buddha)

So, das wars zu mir!

Nun möchte ich den Award an folgende liebe Menschen weitergeben, deren Blogs, nicht nur vielseitig, kreativ, informativ, sondern auch mit viel Liebe gestaltet sind.


Jasmin

Armin

Elke

Shadownlight

Manu

Dianne

Anne





Wünsche Euch allen einen schönen und entspannten Sonntag!
alles Liebe,
Mona



Sonntag, 8. Januar 2012

Das Jahr 2012


Um das Jahr 2012 ranken sich ja viele Geheimnisse.
Wird die Erde untergehen? ..und..Was geschieht 2012 mit uns?
Mit diesen Fragen beschäftigen sich zur Zeit viele Astrophysiker und Astrologen.

Aus astrologischer Sicht kann man allerdings keine Untergangsaspekte deuten.
Es sind eher Aspekte, des Wandels, der Offenbahrung, der Transformation, der Veränderung, der Spiritualität, in der alte Überzeugungen nicht mehr standhalten können und eine Neuorientierung stattfinden muß. 
Ein neues Zeitalter beginnt. 

Wie kam es also zu dieser These, das 2012 die Erde untergehen soll?

Die Mayas waren ein sehr weises Volk, die über sehr viel astronomisches und mathematisches Wissen verfügten.
Der Haab, der Tzolkin- und der Kalender der langen Zählung waren ihre Werkzeuge.

Tzolkin - Kalender der Maya


Im Maya-Kalender wird eine Periode von 26000 Jahren abgedeckt. Diese endet am 21.12.2012 mit der Wintersonnenwende.



Solange braucht die Erdachse, um sich einmal um sich selbst zu drehen und dabei wandert sie durch alle 12 Tierkreiszeichen.  
Zur Wintersonnenwende im Jahr 2012 wird die Sonne in Konjunktion mit der Milchstrasse stehen. Es handelt sich dabei um eine ganz seltene astrologische Planetenkonstellation die auch Uranus,Pluto und Neptun betrifft.

Die Mayas glaubten an die Wiedergeburt der Götter und dem damit beginnenden neuen Zeitalter.
Ihrer Zeitrechnung nach, trifft dies mit der Wintersonnenwende am 21.12.12 ein.

Mal schauen was passiert:)..wir werden es hoffentlich sehen! :)


Ich persönlich glaube nicht an den Weltuntergang, sondern eher daran, das sich in unseren Köpfen und unseren festen Strukturen Veränderungen ergeben müssen.
Jede Tat zieht Konsequenzen nach sich, sei es positiv oder negativ.
Wir sollten alle bewußter, respektvoller und sorgsamer mit uns,  unseren Mitmenschen und unserer Umwelt umgehen.


Wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen entspannten Wochenbeginn!

Liebe Grüße

Mona

Samstag, 31. Dezember 2011

Ich
danke allen
Freunden und Lesern
meines Blogs  für eure Treue,
eure  Freundschaft und eure lieben
Kommentare in 2011 und wünsche uns
allen das Beste für 2012.


Mittwoch, 28. Dezember 2011

RAUHN-NÄCHTE

Wir befinden uns inmitten der 12 RAUHN-NÄCHTE.
 Das sind die magischsten Nächte des Jahres, in denen sich die Tore zu anderen Welten weit öffnen.
Es ist die Zeit der Wiederkehr der Seelen, in der deshalb auch gerne orakelt wird.
Sie geht noch bis zum 6.1.12

In den Rauhnnächten besser als Rauchnächte bekannt, wird an vielerlei Orten das Ausräuchern praktiziert, um die Umgebung von Negativem zu befreien. Die besten Tage dafür sind der 24.,31. und der 5.1.12

Ich wünsche Euch eine geheimnisvolle Zeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2012




alles Liebe

Mona

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Hast Du auch noch einen Herzens-Wunsch offen, den du gerne erfüllt sehen würdest?

Dann schicke doch deinen Wunsch in den Himmel,denn zum letzten Mal in diesem Jahr versprühen die Geminiden am Himmel ihren magischen Sternschnuppen-Zauber,
 noch bis zum 17.12.11.





Denn einem alten Brauch zu Folge,
 soll man sich beim Anblick einer Sternschnuppe etwas wünschen.


 Hat es im Dezember nicht geklappt, gibt es bereits Anfang Januar 2012 eine neue Chance.

Vom 1.1-5.1.12 sorgen die Quandrantiden für eine erneute Wunscherfüllung.
Dieser Meteorstrom entspringt dem Sternenbild des Bärenhüters.


Jetzt bleibt nur zu hoffen, das wir gute Wetterverhältnisse haben und unsere Wünsche nach oben senden können.

Auf das, sich alle Herzenswünsche erfüllen.

Wünsche Euch einen schönen Tag,
Grüßle Mona